de

International Advanced Soccer Federation

IASF Regelwerk

[§ 1] Alle Regeln, die hier nicht aufgeführt werden, gleichen den Regeln des Fußballs. Wenn Fußballregeln geändert, außer Kraft gebracht, oder erweitert werden sollen, dann müssen sie hier gelistet sein um die Änderung zu vollziehen.

[§ 2] Die Spielzeit wird in 3 Drittel unterteilt. Ein Drittel dauert 20 Minuten, die heruntergezählt und gestoppt werden. Alle Spielpausen dauern 10 Minuten. Die Heimmannschaft wählt vor Beginn des 3. Drittels aus, auf welches Tor sie das letzte Drittel angreifen wollen.

[§ 3] Eine Verlängerung bedeutet ein 4. Drittel. Im Falle eines 4. Drittels gibt es dann einen Seitenwechsel. Ein 5. Drittel existiert im Advanced Soccer nicht und ein 4. Drittel nur in K.O. Phasen. Es gibt nur eine kleine Verschnaufpause vor der Verlängerung und vor den Penalties. Die Spieler dürfen da nicht in die Kabinen.

[§ 4] 11-Meter-Penalties werden nur gegeben, wenn Spieler der gegnerischen Mannschaft sehr Tor-gefährliche Situationen unerlaubt verhindern. Bei Torgefahr 2. Grades muss der Penalty-Schütze von einer 20-Meter-Distanz Anlauf nehmen und sofort nach Eintritt des Strafraumes einen Schuss auf das Tor abgeben. Hierbei hat der Schütze nur einen Versuch ohne Nachschuss. Wenn nach 4 Dritteln kein Sieger ermittelt werden kann, werden Penalties ausgeführt, wie bei der Vereitelung einer Torgefahr 2. Grades. Die Reihenfolge der Schützen entsprechen dem Penalty-System des Fußballs.

[§ 5] Ausgenommen in Hobbyligen darf kein Spiel im Freien ausgetragen werden. Das Dach darf jedoch bei guten Bedingungen geöffnet werden. Es darf nur auf Natur- oder Kunstrasen gespielt werden. Die Mindestlänge eines Spielfeldes muss in einer Hobbyliga über 50 Meter betragen, während höhere Klassen eine Midestlänge von 90 Metern haben müssen.

[§ 6] Nur Frauen können vor Drittelbeginn zu 11-t im 2. Drittel, 3. Drittel und 4. Drittel (Verlängerung) eingewechselt werden. Männer dürfen im gesamten Spiel nur 3x eingewechselt werden. Im gesamten Spiel ist es während der Spielzeit nur 3x gestattet einen Spieler oder eine Spielerin einzuwechseln. Werden Frauen im Spiel-Drittel vorzeitig ausgetauscht, dann dürfen sie das Spiel nicht mehr zu Ende bringen. Nach einem begonnenem Drittel dürfen Frauen das nächste Drittel auslassen damit sie im darauffolgenden Drittel wieder dabei sind. Werden Männer im Spiel vorzeitig ausgetauscht, dann dürfen sie das Spielfeld nicht mehr betreten.


[§ 7] Ab jetzt können auch Männer ab 30 Jahren vor Drittelbeginn zu 11-t im 2. Drittel, 3. Drittel und 4. Drittel (Verlängerung) eingewechselt werden. Werden Männer ab 30 Jahren im Spiel-Drittel vorzeitig ausgetauscht, dann dürfen sie das Spiel nicht mehr zu Ende bringen. Nach einem begonnenem Drittel dürfen Männer ab 30 Jahren das nächste Drittel auslassen damit sie im darauffolgenden Drittel wieder dabei sind.


Über IASF